Lagsnacbrichten

Dublin Core

Title

Lagsnacbrichten

Subject

Pastrana's appearance in Berlin

Description

Pastrana's Appearance in Berlin

Creator

Kronstädter Zeitung

Source

Austrian National Library

Publisher

Anno

Date

1857-11-14

Relation

IsVersionOf Kronstädter Zeitung

Format

pdf

Language

German

Type

Newspaper Article

Identifier

18571114, Link

Text Item Type Metadata

Text

OCR Transcription:
* Im Kroll'schen Etablissement zu Berlin produzirt sich ge,
genwärtig eine „Miß Julia Pastrana aus Meriko" als Tänzerin.
Die Damenwelt möge jedoch nicht erschrecken daß hier eine neue
Pepita austaucht, welche die Herzen der Männer in Aufruhr ver-
setzt. Im Gegentheis, Miß Pastrana ist daS Widerspiel aller
weiblichen Schönheit, sie Ist ein Monstrum von abschreckender
Häßlichkeit, und läßt sich gerade um dieser Häßlichkeit willen für
Geld sehcn. DaS Tanzen ist nur so eine Beigabe-, damit die
Ausstellung der „mcrikanischen Miß" nicht gar zu einfach und
monoton erscheine. Die „Voss. Ztg." entwirft von dieser Dame
folgende ungalante Schilderung: „Die Natur scheint in einer selt-
samen Laune dies .Weib geschaffen zu haben; um die häßlichste
Frau auf dieser Erde wegen ihrer Häßlichkeit zu trösten. Jeder
Ehemann, und hätte er ein wahres Monstrum zur Gattin, wird
von nun an seine Hälfte für «ine medicnische BenuS halten.
Man denke sich ein weibliches Wesen mit einer Fülle von schwarzen
Haaren um die niedrige Stirn, welche ebenfalls behaart erscheint,
uut kleinen blöden Augen unter zolldicken buschigen Augenbraunen
versteckt, mit einer breiten, schwammigen Nase, einem Munde, der
einem Rüssel oder Schnauze eine« ThiereS gleicht, mit aufgewul«
steten Lippen, hinter denen eine Reihe defekter Zähne sichtbar sind,
mit einer dicken, einem Reibeisen ähnlichen Zunge, daS Gesicht
von einem Zoll langen Barte umgeben, um den «in Sapeur die
Dame beneiden dürfte, und mit einem über und über mit Haaren
bewachsenen Körper." Um so mehr wird man von der zierlichen
Hand und einem Fuß und Bein überrascht, daS an Zierlichkeit
und Eleganz nichts zu wünschen übrig läßt. Die geistigen Fä-
higkeiten sind, dabei in einem hohen Grade entwickelt. Miß Julia
spricht daS Englische und Spanische mit großer Geläufigkeit, singt
und tanzt, besitzt mit einem Worte alle Eigenschaften eines jungen
FrLuleinS, das in einer höheren Töchterschule erzogen worden ist.
Einem MythuS zufolge stammt sie auS den Gebirgen MerikoS,
wo sie in «iner Höhle gefunden worden sein soll.

Google Translation:
* In the Kroll establishment to Berlin to produzirt ge,
genwärtig a "Miss Julia Pastrana from Meriko" as a dancer.
However, the ladies should not scare that here a new
Pepita contact with the medium, where an observable men's hearts in turmoil
puts. In counter-Theis, Miss Pastrana is tHe counterplay all
feminine beauty, it's a monster of a deterrent
Ugliness, and can be just around this ugliness sake for
sehcn money. THe Dancing's just a Beigabe- so that
Exhibition of "Miss mcrikanischen" not too easy and
monotonously appearing. The "Voss. Zeitung. "Designs of this lady
following ungalante description: "Nature seems in a selt-
seed mood this .Weib to have created; the ugliest
Woman on this earth to comfort them concerning their ugliness. Each
Husband, and he had a real monster in marriage is,
henceforth keep his half of "ine medic African Benu.
Imagine a female with an abundance of black
Hair at the low end, which will also appear hairy,
uut small dull eyes under customs thick bushy eyebrows
hidden, with a wide, spongy nose, a mouth, the
a proboscis or snout an "animal like, with aufgewul"
constant lips, behind which a number of defective teeth are visible,
with a thick, a grater-like tongue, tHe face
surrounded by an inch long beard to the "in the Sapeur
should envy Dame, and with an all over with hair
clad body. "The more one is from the dainty
Hand and a foot and leg surprised at tHe daintiness
and elegance leaves nothing to be desired. The intellectual FAE
skills are, it developed to a high degree. Miss Julia
speaks tHe English and Spanish with great fluency, sings
and dances, has a word all the characteristics of a young
FrLuleinS that has been brought up in a higher school for girls.
According to a myth it comes from the mountains MerikoS,
where they should have been in «iner cavity.

Files

Romania, ONB_kro_18571114.pdf

Citation

Kronstädter Zeitung, “Lagsnacbrichten,” Julia Pastrana Online, accessed August 15, 2018, http://juliapastranaonline.com/items/show/17.

Output Formats

Comments

Allowed tags: <p>, <a>, <em>, <strong>, <ul>, <ol>, <li>

Social Bookmarking